Matthias Pfennig Paartherapie

Situation

Eine Partnerschaft ist kein pflegeleichtes Unterfangen – leider! Wer in Partnerschaft lebt, wird das schon des öfteren hautnah mitbekommen haben. Mitunter kommt man miteinander an einen Punkt, an dem einer oder beide Seiten feststellen, dass es so nicht weitergehen kann oder soll. Nicht selten stellt man dabei fest, dass man mit Bordmitteln nicht wirklich erfolgreich ist, sondern sich die Dinge eher zuspitzen als lösen. Spätestens wenn dann – zumindest auf einer Seite – die grundlegende Überlegung im Raum steht, ob nicht vielleicht eine Trennung die bessere Lösung wäre, hat man in der Regel die persönliche und partnerschaftliche Komfortzone verlassen.

 

Themen

Typische Themen, die in meiner Praxis oft zum Tragen kommen, sind:

  • Drohende Trennung und Scheidung
  • Kommunikationsprobleme
  • Außenbeziehung eines Partners
  • Auswirkungen individueller Krisen auf die Partnerschaft
  • Klärung und Abgleich von Lebenskonzepten und Plänen
  • Beruf und Familie
  • Rollenverteilung
  • Lebensumbrüche
  • Emotionale Nähe, Intimität und Sexualität
  • Schwierigkeiten mit der Herkunftsfamilie oder den Kindern
  • Ungewollte Kinderlosigkeit

 

Mein Angebot

An diesem Punkt ist es eine Überlegung wert, sich externe Hilfe zu holen. Wenn man Glück hat, gibt es einen Tipp aus dem eigenen Umfeld, an wen man sich gut wenden kann. Vielleicht hat Sie ja eine solche Empfehlung auf meine Seite geführt – das würde mich natürlich freuen. Meistens ist es aber so, dass man schnell etwas ratlos vor einem unübersichtlichen Angebot an unterschiedlichen Angeboten und Personen steht. Woran kann ich ein gutes und seriöses Angebot von einem eher ‘übersichtlichen’ Unterscheiden? Damit ist in der Regel ein Kunde überfordert. Sie können sich natürlich über mich, meine Qualifikationen und Erfahrungen hier informieren. Ob dann aber wirklich auch die Chemie passt, werden Sie nur im direkten Kontakt herausfinden. In der Regel möchte man auch keine Zeit mit einer ‘Probesitzung’ verlieren.
Ich bin guter Dinge, dass wir einen guten Weg miteinander finden werden – deshalb mein Angebot: Wir vereinbaren so schnell es mir möglich ist, einen ersten Termin, in dem wir direkt einsteigen. Wenn Sie danach aus welchem Grund auch immer nicht weitermachen wollen, war das für Sie ein kostenfreies Experiment. Ansonsten war das schon der Start in eine hoffentlich für Sie erfolgreiche Paartherapie und wir vereinbaren weitere Gespräche.

 

Kosten

Die Frage nach den Kosten einer solchen Paarberatung ist nicht pauschal zu beantworten. Ich kann Ihnen dazu aber gerne etwas für Ihren persönlichen Fall per Telefon oder persönlich sagen.